Musikprofil

  1. Eignung

Das Musikprofil am Erich Kästner Gymnasium ist offen für jeden Schüler der 5. Klasse. Es sind zunächst keine Vorkenntnisse nötig. Wer sich jedoch für das Musikprofil entscheidet sollte Freude am Singen und Musizieren haben. Jeder Musikprofilschüler muss über seinen Profilunterricht hinaus an einer Musik-AG (Chor oder Orchester) teilnehmen und hat so insgesamt 4 Stunden Musik pro Woche.

  1. Pädagogische Ziele

„Musik machen ist eine hoch wirksame erzieherische Tätigkeit. Sie ist ein „Glücksbringer“!“
(Dr. E. v. Hirschhausen)

Neben den emotionalen Fähigkeiten in der Musik werden durch das praktische Musizieren besonders Ausdauer, Konzentrations- und Teamfähigkeit geschult.
Moderne medizinische Forschungen zeigen, dass die Vernetzungen der Hirnhälften bei Menschen, die Musik machen, größer sind als die bei anders lebenden Menschen.

  1. Zur Organisation

Es wird überwiegend musikpraktisch gearbeitet, aber auch Gehörbildung und musiktheoretische Grundlagen werden von Anfang an konsequent in den Musikunterricht mit einbezogen.

Jeder Schüler hat im Stundenplan eingebettet zwei normale Fachstunden Musik pro Woche. In diesem Klassenunterricht spielen/ erlernen alle Schüler das Instrument Blockflöte. Musikprofilschüler gehen zusätzlich in die Singe-, Streicher- oder Bläserklasse und werden hier stimmlich oder am Instrument ausgebildet. Dieser Unterricht findet einmal pro Woche als Gruppenunterricht statt und wird von den Musiklehrern des EKG zusammen mit erfahrenen Musikschullehrern gehalten. Ein Leihinstrument kann bei Bedarf kostenlos zur Verfügung gestellt werden.
Musikalisch bereits fortgeschrittene Schüler des Musikprofils können eine Streicher-, Bläser- oder Singeklasse der höheren Klassenstufe besuchen.
Jeder Schüler des Musikprofils muss mindestens an einer Wahlpflicht-AG im Fach Musik teilnehmen: Chöre, Orchester und Big Band finden an verschiedenen Tagen in der Mittagszeit statt. Den Instrumentalisten wird empfohlen, im Sinne einer ganzheitlichen Musikerziehung projektbezogen in einem der Chöre mitzusingen. Gelegentliche Konzerte und Auftritte vor Publikum sowie Vorspiele in den Klassen runden das Programm ab.
Am Ende der Klasse 7 kann sich der Schüler für das Hauptfach Musik als Alternative zum naturwissenschaftlichen oder sprachlichen Profil entscheiden. Spätestens dann sollte er einen eigenen privat finanzierten Instrumentalunterricht erhalten.
Maximal bis zum Ende der 7. Klasse können die EKG-Leihinstrumente von den Schülern behalten werden. Schüler, die vorher ein eigenes Instrument bekommen, geben ihr Schulinstrument ab. Eine Instrumenten-Versicherung wird dringend empfohlen. Jeweils zum Halbjahr und zum Schuljahresende sind in Klasse 5 bis 7 Austritte aus der Musikprofilklasse möglich.