Haupteingang der SchuleSüdseiteTreppenhausSüdseiteTreppenhaus
Haupteingang der Schule
Südseite
Treppenhaus
Südseite
Treppenhaus

Römerbesuch am EKG

„Formation Schildkröte“ hieß es nicht nur für römische Legionäre, sondern auch für die sechsten Klassen des Erich Kästner Gymnasiums. Am Freitag den 11. Mai schlüpfe Alexander Zimmermann erneut in die Rolle des römischen Legionärs Marius und vermittelte den Schülern neben dem Alltag eines Römers auch einen lebhaften Eindruck von den Kriegsstrategien im römischen Reich. So wurden die Kinder zur Veranschaulichung der möglichen Formationen eines römischen Heers sogar selbst Teil einer sogenannten „Schildkröte“. Außerdem konnten Schüler die vielen Teile der Ausrüstung eines römischen Soldaten anlegen und spüren, welches Gewicht sie hatten. Römische Münzen machten die Runde und so wissen die Jugendlichen in Zukunft, was es bedeutet, wenn von Denaren oder Sesterzen die Rede ist. Vor allem stellten sie viele Fragen an Alexander Zimmermann, der mit Wissen bis in die kleinsten Einzelheiten dienen konnte.

Erstmals von seinem Geschichtslehrer für das Thema Römer begeistert, wagt sich Alexander Zimmermann heute auch an große Museumsaufträge wie beispielsweise den Bau eines Katapults. Auch seine Ausrüstung baut der hauptberufliche Schmied- und Schlossermeister größtenteils selbst, wobei er jedoch auch auf die Unterstützung seiner Frau zählen kann. Vom Wurfspeer bis hin zum Schild legt er viel Wert auf Qualität, wie er selbst mehrfach betont. „Es gibt auch Leute, die kaufen ihre Sachen in Indien, für ein paar hundert Euro. Da ist dann aber viel Schrott dabei.“ Deshalb investiert er viel Zeit in die Herstellung seiner Ausrüstung, doch durch seine detailgetreuen Rekonstruktionen bleibt auch für die Schüler ein Stüc

Text: Ellie Hopp und Franziska Schindler / Bilder: ekg

Copyright ©2014 Erich Kästner Gymnasium Eislingen - ekg-eislingen.de. Alle Rechte vorbehalten. Website made by kaelberer-online.de